Monika Schipp

Komplementäre Naturheilkunde

Du trägst Verantwortung in deinem sozialen Umfeld und vergisst darüber oft, dass du auch für dich selbst Verantwortung trägst?

„Die anderen zuerst“ ist ein Motto, dem sich vor allem Frauen, Mütter, Pflegende unbewusst unterwerfen. Erst wenn ihr eigener Akku leer ist, spüren sie die Erschöpfung.

Die Schulmedizin stößt an ihre Grenzen, wenn es um Zeit und Gehör für diese Menschen geht. Decke die Symptome nicht zu, sondern arbeite an den Ursachen – natürlich und nachhaltig.

komplementäre Naturheilkunde

Schau dir an, für welche Sache Monikas Herz brennt


Klicke auf das Schlussbild im Video oder HIER.  Du findest  mehr über Monika und ihr Wirken in der komplementären Naturheilkunde.

Du hast speziell als Frau, Mutter, Begleiterin nahestehender Menschen,… ein Vielfaches an Aufgaben in deinem Alltag zu erledigen?

Dann schau dich gerne um nach einer wirksamen Kraftquelle für dich ganz persönlich.

Insight: Was du in diesem Interview erfährst

„Ganzheitlich“ – die Einheit von Körper , Geist und Seele – das ist der Behandlungsansatz von Monika in ihrer Naturheilkunde-Praxis in Greven/Münster (oder auch online). Nicht gegen, sondern immer ergänzend zur Schulmedizin.

Ein besonderes Anliegen ist ihr die Begleitung von Frauen, die im Alltag häufig vielfältigen Belastungen ausgesetzt sind – als Mutter, als Partnerin, als Ansprechperson vieler Ratsuchender im gesamten sozialen Umfeld, nicht zuletzt auch oft in der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger.

Wettbewerb Gesichter für ein gesundes MiteinanderMonika sind diese „Mehrfach-Rollen“ durchaus persönlich bekannt. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wovon sie spricht. Auch deshalb ist sie motiviert, ihren eigenen Beitrag für die bundesweite Kampagne des Familienministeriums „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ zu leisten.

Teile gerne mit uns deine Gedanken zum Beitrag von [Name]:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert